Fotofreunde in SH

... weil Fotografie Freu(n)de macht

Fotografieren im Lockdown

Wir haben eine neue Kategorie aus der Taufe gehoben, in der wir verschiedenste Projekte vorstellen wollen, die man alleine auch im Lockdown fotografisch realisieren kann.
Es gibt einige Vorschläge im Internet, was man mal probieren kann; hier ein Beispiel dafür:

Fotografieren Zuhause

 

 

Projekt 1: Blumenstudio

Wir haben im Wohnzimmer einen schwarzen Hintergrund aufgebaut und davor vom Markt besorgte Blumen (meist Rosen) abgelichtet.
Da hierbei außer der Blume alles Schwarz sein soll (ohne erkennbare Textur) kommt es besonders auf die Schärfentiefe an.
Die kann man ja gut mit Brennweite und Blende beeinflussen...

 

 

jens 01
jens 02
jens 03
jens 04
jens 05
jens 06
jens 07
jens 08
jens 09
jens 10
kerrin 01
kerrin 02
kerrin 03
kerrin 04
kerrin 05

Projekt 2: Tropfenfotografie

Wie hatten das vor ein paar Jahren schon mal in einem Workshop an der vhs probiert.
So auf 500 Fotos hatte man da einen Treffer.

Holger und Jens haben sich dieses Thema vorgeknöpft und versuchen, die Ausbeute durch technische Ausrüstung etwas zu verbessern.
Während seinerzeit bei dem Workshop ein Tropfen fotografiert wurde, ermöglicht die Technik es, auch mehrere aufeinandertreffende Tropfen festzuhalten.

Holger präsentiert hier schon mal erste beeindruckende Ergebnisse; weitere werden folgen...

 

holger 01
holger 02
holger 03
holger 04
holger 05
holger 06

 

Projekt 3: Makrotest

Ostern – Wolken – Schnee – Wind – kalt!

Also mal das Makro rausgeholt und mich ein wenig an dem Osterstrauß versucht – naja – ein paar halbwegs gescheite Bilder sind rausgekommen.
Aber es zeigte sich: Man muss auch mit dem Makro wieder ein bisschen „üben“. Nur so draufschrauben und loslegen ist nicht.

Das nächste „Makro-Projekt“ ist geplant – egal ob im Lockdown oder später.
Elmar

 

elmar 01
elmar 02
elmar 03
elmar 04
elmar 05
elmar 06